Galerien

Die jüngsten Fotos befinden sich jeweils am Ende der Galerien.

Für weitere Bildinformationen auf Info-Knopf drücken: ℹ️

Via Alpina – Roter Weg

Hafen von Muggia
Hafen von Muggia
Blick auf den Hafen von Muggia und zur Stadt Triest
Porto San Rocco
Porto San Rocco
Yachthafen Porto San Rocco in der Bucht von Muggia
Bucht von Triest
Bucht von Triest
Nordöstlichster Teil der Adria
Rifugio Mario Premuda (82 m)
Rifugio Mario Premuda (82 m)
Tiefstgelegene Alpenvereinshütte des italienischen Festlandes
Erste Zeltnacht
Erste Zeltnacht
Rifugio Premuda nahe am Rosandratal
Karstlandschaft mit Siedlung Skocjan
Karstlandschaft mit Siedlung Skocjan
Slowenische Küstenregion
Durch den Canon strömt die Reka
Durch den Canon strömt die Reka
Versickert in den weltberühmten Höhlen von Skocjan
Durch schöne Wiesen zum Nanos (1313 m)
Durch schöne Wiesen zum Nanos (1313 m)
Schönster Berg des slowenischen Karsts
Hinweistafel zum Nanos
Hinweistafel zum Nanos
Gibt Richtung zum Bergzug an
Berg Nanos (1313 m)
Berg Nanos (1313 m)
Felsiger Gebirgszug zwischen Postojna und Triest
Blick ins Vipava-Tal
Blick ins Vipava-Tal
Parallel zum langen Hügelzug des Nanos
Gipfel Nanos/Plesa
Gipfel Nanos/Plesa
Auf der Gipfelkuppe steht eine grosse Sendeanlage
Wild wachsender Bärlauch
Wild wachsender Bärlauch
Das Kraut kitzelt mich in der Nase
Angenehmer Wanderweg
Angenehmer Wanderweg
Über den Hügelkamm wieder ins Tal
Trauerbock (Morimus-funereus)
Trauerbock (Morimus-funereus)
Käfer aus der Familie der Bockkäfer
Höhlenburg Predjama
Höhlenburg Predjama
Grösste Höhlenburg der Welt
Gasthaus Gostilna Pozar in Predjama
Gasthaus Gostilna Pozar in Predjama
Super Lage direkt an der Burg
Predjama
Predjama
Gotische Kirche mit hohlen Linde
Alte Bauernhäuser
Alte Bauernhäuser
Südwesten Sloweniens
Friedhof mit Kapelle
Friedhof mit Kapelle
Südwesten Sloweniens
Christliches Kreuz
Christliches Kreuz
Ländliches Südslowenien
Bildstock
Bildstock
Ländliches Südslowenien
Verstreute Bauernhöfe
Verstreute Bauernhöfe
Ländlich Gegend, Südslowenien
Ziegenherde auf der Weide
Ziegenherde auf der Weide
Ländliche Gegend, Südslowenien
Bienenhaus
Bienenhaus
Slowenien ist die Heimat ausgezeichneter Bienenzüchter
Wiesen-Margeriten
Wiesen-Margeriten
Die strahlend weissen Blüten öffnen sich im Mai und Juni
Indrija (334m)
Indrija (334m)
Stadt im Westen Sloweniens
Anbau von Stangenbohnen
Anbau von Stangenbohnen
Hügelland, Südslowenien
« of 15 »

Kronberg

Fantastische Aussicht vom Kronberg
Fantastische Aussicht vom Kronberg
Gegen SSW: Schwägalp, westliche Alpsteinausläufer, Glarner Berge
Kronberggipfel (1660 m)
Kronberggipfel (1660 m)
Oberhalb Jakobsbad, Kanton AI
Blick auf die Hochebene von Gonten
Blick auf die Hochebene von Gonten
Herrliche Winterlandschaft im Appenzeller Land
Sitzgelegenheit auf dem Kronberg
Sitzgelegenheit auf dem Kronberg
Zum Verweilen heute nicht gefragt
Berggasthaus Kronberg
Berggasthaus Kronberg
Direkt bei der Bergstation

Napf

Weiler Fankhaus (Trub)
Weiler Fankhaus (Trub)
Noch im Schatten steige ich von Fankhaus im Trub bergan
Buechli im ersten Sonnenlicht
Buechli im ersten Sonnenlicht
Bei Buechli (1044 m) ist es fast flach
Fankhausgraben
Fankhausgraben
Blick in den Fankhausgraben und hinten die Stockhornkette
Oberhalb Höstulle
Oberhalb Höstulle
Auf Gratweg zum Napf
Napfgipfel (1406 m)
Napfgipfel (1406 m)
Nur zu Fuss oder mit dem Bike erreichbar
Stockhornkette
Stockhornkette
Blick über das Hügelgebiet zur Stockhornhette
Napfgipfel
Napfgipfel
Der Triangulationspunkt auf dem Gipfelplateau mit Blick zur Jurakette
Gipfelkreuz Napf
Gipfelkreuz Napf
Gipfelkreuz Napf mit Gedenkstein an einen hier über die Flue Gestürzten

Berghotel Napf
Berghotel Napf
Die Älplermagronen mit Apfelmus kann ich empfehlen
Berner Alpen
Berner Alpen
Die Aussicht vom Napf auf die Berner Alpen
Panoramatafel auf der Aussichtsterrasse
Panoramatafel auf der Aussichtsterrasse
Die Aussicht wird durch die Panoramatafel aufgewertet
Bergmassiv Rigi am Vierwaldstättersee
Bergmassiv Rigi am Vierwaldstättersee
Aussicht vom Napf über das Nebelmeer in die Zentralschweizer Alpen

Rägeflüeli

Alp Ober Honegg
Alp Ober Honegg
Frostzeit auf Alp Ober Honegg (1184 m) im Eigenthal LU
Pilatusflanke
Pilatusflanke
Pilatus (2119 m) und Tomlihorn (2128 m)
Im Raureif gegen den Himmel
Im Raureif gegen den Himmel
Leuchtend helle Weissgewänder
Alp Gumm
Alp Gumm
Stimmungsvoller Bergwald
Alphütte Gumm
Alphütte Gumm
Die Alp Gumm (1407 m) befindet sich Winterschlaf
Alpweide von Gumm
Alpweide von Gumm
Nebelstimmung in Raureiflandschaft
Im Aufstieg zum Rägeflüeli
Im Aufstieg zum Rägeflüeli
Der Raureif hüllt die Landschaft in eine winterliche Idylle
Rägeflüeli-Gipfel
Rägeflüeli-Gipfel
Blick vom Rägeflüeli (1582 m) gegen Studberg und Stäfeli
Sonnenschein auf dem Rägeflüeli
Sonnenschein auf dem Rägeflüeli
Herrlicher Ausblick Richtung Osten zum Glärnisch-Massiv

Hüenderegg/Eggberge

Blick zurück auf Eggbergen (1446 m)
Blick zurück auf Eggbergen (1446 m)
Sonnenterrasse hoch über dem Urner Talboden
Urner Bergwelt
Urner Bergwelt
Im Aufstieg Richtung Hüenderegg
Der Lila Trail trägt die Nummer 895
Der Lila Trail trägt die Nummer 895
Schöner Schneeschuhpfad, WT2
Skulpturen am Weg
Skulpturen am Weg
Licht und Schatten
Unberührter Schneerücken
Unberührter Schneerücken
Die Ruhe der Bergwelt
Der Gipfel rückt näher
Der Gipfel rückt näher
Kurz vor der Hüenderegg
Aussichtspunkt Hüenderegg (1873 m)
Aussichtspunkt Hüenderegg (1873 m)
Spilauer Stock, Rossstock, Fulen (rechts vom Gipfelkreuz)
Richtung Osten zu den Glarner Alpen
Richtung Osten zu den Glarner Alpen
Clariden (3268 m), Tödi (3614 m), Chamniberg (3214 m), Gross Schärhorn (3296 m)
Aussicht nach Süden
Aussicht nach Süden
Hinter dem Eggenmandli der Titlis (Bildmitte)
Oberauenstock und Niderbauen Chulm (1923 m)
Oberauenstock und Niderbauen Chulm (1923 m)
Der Urnersee unter dem Nebel (rechts)

Elsighorn

Spital im Ybrig

Sicht über Einsiedeln
Sicht über Einsiedeln
Schneeschuhwanderung Gross/Sihlsee - Spital-Gipfel - Unteriberg (22.12.2021)
Kreuz mit Sitzbank bei der Bögliegg (1551 m)
Kreuz mit Sitzbank bei der Bögliegg (1551 m)
Grandiose Aussicht hinab Richtung Einsiedeln
Spital, Gipfel Zentralschweiz (1574 m)
Spital, Gipfel Zentralschweiz (1574 m)
Sitzbänke und Panoramatafeln
Toller Weitblick vom Gipfel
Toller Weitblick vom Gipfel
Ein wirklicher Prachtstag

Napf, 1406 m

Anzihüsli, Route Holzwäge - Napf (Wanderung vom 31.12.2021)
Anzihüsli, Route Holzwäge - Napf (Wanderung vom 31.12.2021)
Ausblick auf die Entlebucher Hügellandschaft, zum Rigi und Pilatus
Hügel Oberänzi, 1349 m
Hügel Oberänzi, 1349 m
Auf der Anhöhe befindet sich die gleichnamige Alp
Oberänzi - Kreuz, so schön!
Oberänzi - Kreuz, so schön!
Mit fantastischer Aussicht
Gipfelkreuz des Napf, 1406 m
Gipfelkreuz des Napf, 1406 m
Ausblick nach Norden ins Mittelland
Urner Berge und Pilatuskette
Urner Berge und Pilatuskette
Herrliche Aussicht vom Napf

Furggelenstock, 1656 m

Blick zu den Mythen, 12.01.2022
Blick zu den Mythen, 12.01.2022
Grosser Mythen, Kleiner Mythen, Haggenspitz
Winterliche Kälte
Winterliche Kälte
12 Grad minus beim Start in Brunni, Alptal SZ
Blick auf das Mythenmassiv
Blick auf das Mythenmassiv
von der Alp Furggelen aus gesehen
Die Ost-Flanke am Furggelenstock
Die Ost-Flanke am Furggelenstock
Der steile Schlussaufstieg näherte sich schon WT3 an
Der höchste Punkt der Tour ist erreicht
Der höchste Punkt der Tour ist erreicht
Der Furggelenstock ist mit einem grossen Gipfelkreuz geschmückt
Auf der Aussichtskanzel
Auf der Aussichtskanzel
Zwei Panoramatafeln erläutern die umliegenden Gipfel
Von dort hinten kam ich her
Von dort hinten kam ich her
Furggelenstock von der Habegg (Süden)
Weil es so schön war, gleich nochmals
Weil es so schön war, gleich nochmals
Durchblick auf den mächtigen Grossen Mythen
Das Mythen-Trio
Das Mythen-Trio
mit dem Skihuus Holzegg

Morgartenberg, 1244 m

Rothenthurm SZ im Hochtal der Biber, 923 m
Rothenthurm SZ im Hochtal der Biber, 923 m
Schneeschuhwanderung vom 12.01.2022, WT2
Scheune auf Chli Morgarten, 1069 m
Scheune auf Chli Morgarten, 1069 m
Erster Halt auf der Sitzbank
Anhöhe Chli Morgarten
Anhöhe Chli Morgarten
Blick über das Hochmoor von Rothenthurm
Im lichten Fisterenwald
Im lichten Fisterenwald
Angenehm steigend zur Schoshöchi
Wegweiser auf dem Gipfelkamm
Wegweiser auf dem Gipfelkamm
Zum Gipfel ist es nicht mehr weit
Grosses Holzkreuz auf dem Morgartenberg, 1244 m
Grosses Holzkreuz auf dem Morgartenberg, 1244 m
Eine Sitzbank sorgt für die Gipfelrast mit toller Aussicht
Top Aussicht nach Sattel-Ägeri
Top Aussicht nach Sattel-Ägeri
Nebelsuppe über dem Lauerzersee, darüber markant die Hochflue
Blick zum Wildspitz, 1579 m
Blick zum Wildspitz, 1579 m
Höchster Gipfel im Kanton Zug
Schöner Tiefblick auf den  Ägerisee
Schöner Tiefblick auf den Ägerisee
Ober- und Unerägeri am Seeufer
Von nun an geht's bergab
Von nun an geht's bergab
Abstieg nach Sattel-Ägeri
Rückblick zum Morgartenberg
Rückblick zum Morgartenberg
In der Mitte das Gipfelkreuz
Rückblick zum Hügel des Morgartenbergs
Rückblick zum Hügel des Morgartenbergs
Ziel in Sattel-Ägeri erreicht

Amselspitz, 1491 m

Geschafft! Ankunft auf dem Amselspitz (1491 m)
Geschafft! Ankunft auf dem Amselspitz (1491 m)
Hinter den Mythen die Innerschweizer Alpen
Der Amselspitz wartet mit Holzkreuz, Bank und Gipfelbuch auf
Der Amselspitz wartet mit Holzkreuz, Bank und Gipfelbuch auf
Schneeschuhtour ab Alpthal, 16.01.2022, WT2, 5 Std. 30 min.
Gipfelparade vom Amselspitz
Gipfelparade vom Amselspitz
Die Aussicht kann sich sehen lassen
Gipfelkreuz auf dem Chli Amseln
Gipfelkreuz auf dem Chli Amseln
Hoch über dem Sihlsee
Zum letzten Mal den Sihlsee geniessen
Zum letzten Mal den Sihlsee geniessen
Im Hochtal von Einsiedeln
Abstieg nach Einsiedeln SZ, 884 m
Abstieg nach Einsiedeln SZ, 884 m
Das Dorf ist bekannt durch seine imposante Klosteranlage

Rickhubel, 1943 m

Steiler Gipfelhang des Rickhubel
Steiler Gipfelhang des Rickhubel
Schneeschuhtour Langis-Rickhubel, 19.01.2022, WT2
Letzte Meter zum Rickhubel  OW
Letzte Meter zum Rickhubel OW
Ein Klassiker von Langis/Glaubenberg
Ziel erreicht
Ziel erreicht
Der Gipfel ist komplett abgeblasen
Ausblick zum Wissguber
Ausblick zum Wissguber
Flacher Ausläufer des Nordost-Grates des Fürsteins
Fürstein-Doppelgipfel
Fürstein-Doppelgipfel
Kleiner und grosser Fürstein
Abstieg über den Grat nach der Seewenegg
Abstieg über den Grat nach der Seewenegg
Phänomenale Aussicht in die Innerschweizer Alpen
Urner- und Unterwaldnerberge
Urner- und Unterwaldnerberge
Uri Rostock (links), Gross Spannort (Mitte)
Sicht gegen den Pilatus und die Ostalpen
Sicht gegen den Pilatus und die Ostalpen
Herrliches Wetter und tolle Kulisse

Monte Bar, 1814 m

Capanna Monte Bar, SAC Sektion Ticino
Capanna Monte Bar, SAC Sektion Ticino
Bergwanderung vom 21./22.01.2022, WT2
Neue Berghütte des Monte Bar
Neue Berghütte des Monte Bar
Wie ein Würfel aus Holz mit riesigen Fensterfronten
Bergkette Denti della Vecchia
Bergkette Denti della Vecchia
Felszähne der Alten im letzen Abendlicht
Tolle Abendstimmung auf der Capanna Monte Bar
Tolle Abendstimmung auf der Capanna Monte Bar
Einer der schönsten Plätze für Sonnenuntergänge im Tessin
Lichtermeer über Lugano
Lichtermeer über Lugano
Ein eindrückliches Erlebnis
Frühmorgendlicher Ausblick
Frühmorgendlicher Ausblick
Über das gesamte Luganese
Ich erlebe gleich noch den Sonnenaufgang
Ich erlebe gleich noch den Sonnenaufgang
Bin über Nacht in der Capanna Monte Bar geblieben
Statt ein Gipfelkreuz
Statt ein Gipfelkreuz
Ein Wegweiser und eine Telekommunikationsinfraktur
Auf dem Gipfel des Monte Bar im Val Colla
Auf dem Gipfel des Monte Bar im Val Colla
Es erwartet mich ein heftiger Wind
Auf dem Gipfel des Monte Bar
Auf dem Gipfel des Monte Bar
Weitreichende Aussicht zu den Walliser Alpen
Motto della Croce, 1388 m
Motto della Croce, 1388 m
Ausblick über das Luganese
Rückblick
Rückblick
Hügelkette Monte Bar und Capanna Monte Bar
Wirtschaft Alpe Rompiago
Wirtschaft Alpe Rompiago
Valle del Fiume Bello

Staldhorn, 2462 m

Startpunkt auf dem Simplonpass, 2005 m
Startpunkt auf dem Simplonpass, 2005 m
Alpine Schneeschuhtour, 26.01.2022, WT2
Strenger Blick des Simplon Adlers
Strenger Blick des Simplon Adlers
Wahrzeichen des Simplons
Tochuhorn (2661 m)
Tochuhorn (2661 m)
Morgenkontraste
Weitere Gipfel präsentieren sich
Weitere Gipfel präsentieren sich
Winterliches Bergerlebnis
Leone, Wasenhorn und Breithorn
Leone, Wasenhorn und Breithorn
Tolle Aussicht im Aufstieg
Wasenhorn, 3245 m
Wasenhorn, 3245 m
Punta Terrarossa auf italienisch
Gipfelgefühle auf dem breiten Staldhorn
Gipfelgefühle auf dem breiten Staldhorn
Rechts Wasenhorn und Breithorn
Freie Sicht und eine Menge Gipfel
Freie Sicht und eine Menge Gipfel
Tolle und alpine Aussicht
Blick vom Gipfel
Blick vom Gipfel
Ausschnaufen, einatmen!
Tochuhorn (2661 m)
Tochuhorn (2661 m)
Nördlicher Ausläufer des Fletschhorns
Bietschorn (3934 m) in der Bildmitte
Bietschorn (3934 m) in der Bildmitte
Rechts Blick ins Rhonetal bei Brig

Fafleralp, 1789 m

Malerisches Dorf Blatten im Lötschental
Malerisches Dorf Blatten im Lötschental
Winterwanderung vom 08.02.2022, T2
Blick Richtung Lötschenlücke mit Talfluss "Lonza"
Blick Richtung Lötschenlücke mit Talfluss "Lonza"
Mit schönstem Talabschluss der Alpen
Zauberhafte Winterlandschaft
Zauberhafte Winterlandschaft
Äusserst schneesicher
Wallfahrtsort Kühmatt
Wallfahrtsort Kühmatt
Barocke Kapelle Maria Heimsuchung
Herrlicher Weitblick über das Lötschental
Herrlicher Weitblick über das Lötschental
Ein magisches Hochtal zwischen den Walliser und Berner Alpen
Im Aufstieg zur Fafleralp
Im Aufstieg zur Fafleralp
Im Winter nur zu Fuss erreichbar
Kleiner Weiler Fafleralp in Sichtweite
Kleiner Weiler Fafleralp in Sichtweite
Inmitten einer atemberaubenden Berglandschaft
Lärchen im Winterzustand
Lärchen im Winterzustand
Das Lötschental ist das Tal der Lärchen
Mittagshalt im schön gelegenen Hotel Fafleralp
Mittagshalt im schön gelegenen Hotel Fafleralp
Mitten in einem Bergwald gelegen
Grimmige und furchteinflössende Masken
Grimmige und furchteinflössende Masken
Markenzeichen des Lötschentals

Naturreservat Mattental

Optisches Open-Air-Konzert
Optisches Open-Air-Konzert
Tausende von Märzenglöckchen versetzen die Naturfreunde in Schwingung
Der Waldboden ist ein weisser Teppich
Der Waldboden ist ein weisser Teppich
Erstahlt in voller Blumenpracht
Märzenglöckchen (Leucojum vernum)
Märzenglöckchen (Leucojum vernum)
Werden häufig mit dem Schneeglöckchen verwechselt
Die ersten Frühlingsboten
Die ersten Frühlingsboten
Sie blühen von März bis April
Märzenglöcken lieben etwas schattige Böden
Märzenglöcken lieben etwas schattige Böden
Es ist eine ausdauernde krautige Pflanze
Das Märzenglöckchen unterscheidet sich vom Schneeglöckchen
Das Märzenglöckchen unterscheidet sich vom Schneeglöckchen
Gelbgrüne Punkte auf den Spitzen der weissen Blütenblätter
Hübsch herabhängende Blütenköpfchen
Hübsch herabhängende Blütenköpfchen
Märzenglöckcken sind besonders geschützt

Adonispfad

Blick frei ins Rhonetal
Blick frei ins Rhonetal
Sicht von der Kastlerenkapelle
Frühlings-Adonisröschen
Frühlings-Adonisröschen
Gedeiht nur an wenigen Stellen im Wallis
Das Adonisröschen bezaubert
Das Adonisröschen bezaubert
Gold-leuchtendes gelb
Lichtblumen säumen den Weg
Lichtblumen säumen den Weg
Verwandte der Herbstzeitlosen

Ollon-Aigle

Rämisgummen, 18.04.2022

Nach der Schneeschmelze zeigt sich die Hügellandschaft in schönster Krokus-Blütenpracht
Nach der Schneeschmelze zeigt sich die Hügellandschaft in schönster Krokus-Blütenpracht
Die violetten und weissen Exemplare findet man hier in grosser Zahl vor
Frühlings-Krokusblüte vor der nahen Schrattenfluh
Frühlings-Krokusblüte vor der nahen Schrattenfluh
Kein Geheimtipp mehr, aber man muss es einfach mit eigenen Augen gesehen haben
Die Wildkrokusse sind in Vollblüte
Die Wildkrokusse sind in Vollblüte
Eine besondere Augenweide
Wunderschöner violetter Krokusteppich
Wunderschöner violetter Krokusteppich
Das faszinierende Naturspektakel kann von Anfang bis Mitte April bestaunt werden
Ein Blüte schöner als die andere
Ein Blüte schöner als die andere
Der Anblick macht Freude
Die Krokusse haben ihre Kelche geöffnet
Die Krokusse haben ihre Kelche geöffnet
Die ganze Pracht ist vergänglich und je nach Wetter nur wenige Tage zu sehen

Schachbrettblumen, 20.04.2022

Kostbarkeiten in Les Goudebas bei Le Brenets
Kostbarkeiten in Les Goudebas bei Le Brenets
Flachmoor von nationaler Bedeutung
In der sumpfigen Ebene wachsen die seltenen Schachblumen
In der sumpfigen Ebene wachsen die seltenen Schachblumen
Auch Schachbrettblumen genannt. Sie stehen in Gruppen.
Wer die wilde Schachblume genau ansieht, versteht ihren Namen sofort
Wer die wilde Schachblume genau ansieht, versteht ihren Namen sofort
Die Blüten zeigen ein farbiges Schachbrettmuster
Schachbrettblumen-Blüte (Fritillaria meleagris)
Schachbrettblumen-Blüte (Fritillaria meleagris)
Winterhart und mehrjährig, 15 bis 30 Zentimeter hoch
Eine zarte, purpurrot-weisse Schönheit (Liliengewächs)
Eine zarte, purpurrot-weisse Schönheit (Liliengewächs)
Blütezeit reicht von Ende April bis Anfang Mai und dauert nur wenige Tage
Die Schachbrettblume ist eine Zwiebelpflanze
Die Schachbrettblume ist eine Zwiebelpflanze
In weiten Teilen Europas bis in den Kaukasus beheimatet
Selten zu zweit stehende Blüten
Selten zu zweit stehende Blüten
Nickend bis nach unten hängend

Mittelthurgauer Schlossweg, 28.04.2022

Blüten-Wanderung
Blüten-Wanderung
Sulgen-Götighofen-Buchachern-Schocherswil-Hagenwil-Amriswil, 16.6 km, 4:10h
Weiss-rosa-farbene Blüten
Weiss-rosa-farbene Blüten
Ein wahres Blütenparadies
Obstbaumblüte
Obstbaumblüte
Nirgends so schön wie im Kanton Thurgau
Thurgauer Riegelhaus
Thurgauer Riegelhaus
Regionaltypisches Gebäude
Viele Obstplantagen am Weg
Viele Obstplantagen am Weg
Von ihnen geht ein besonderer Zauber aus
Biessenhofer Weiher
Biessenhofer Weiher
Kleiner See in einem Waldstück bei Schocherswil
Massenhaft Obstbäume
Massenhaft Obstbäume
In Vollbluescht
Kirche und Schloss Hagenwil bei Amriswil
Kirche und Schloss Hagenwil bei Amriswil
Schützenswertes Ortsbild der Schweiz
Wasserschloss Hagenwil, 13. Jh.
Wasserschloss Hagenwil, 13. Jh.
Einst Sommerresidenz des Abtes von St. Gallen

Narzissen Seewis, 22.04.2022

Narzissenweg oberhalb des Dorfes Seewis GR
Narzissenweg oberhalb des Dorfes Seewis GR
Aussichtsreiche Rundwanderung im Prättigau
Die Bergnarzisse ist hochgiftig
Die Bergnarzisse ist hochgiftig
Nach kantonalem Recht geschützt
Die Narzissen stehen dicht beieinander
Die Narzissen stehen dicht beieinander
Wunderschöner Blütenspot direkt am Wegrand
Panoramablick von Valcaus
Panoramablick von Valcaus
Grossartige Sicht ins Prättigau

Waldreservat Zapfenmoos, 22.04.2022

Waldreservat Zapfenmoos bei Fahrni BE
Waldreservat Zapfenmoos bei Fahrni BE
Frauenschuhstandort von regionaler Bedeutung
Das Zapfenmoos ist ein Nasswald
Das Zapfenmoos ist ein Nasswald
Viele Orchideenarten mögen das
Grosse Blüte mit dicker gelben Lippe
Grosse Blüte mit dicker gelben Lippe
Wegen der einzigartigen Form Frauenschuh genannt
Orchideen wachsen in einer Lebensgemeinschaft
Orchideen wachsen in einer Lebensgemeinschaft
Die Blütezeit beginnt Mitte Mai und dauert in den Juni hinein
Bestäubt wird der Frauenschuh von Insekten
Bestäubt wird der Frauenschuh von Insekten
Er wird 15 bis 60 Zentimeter hoch
Die Pflanze ist geschützt
Die Pflanze ist geschützt
Sie darf weder gepflückt noch ausgegraben werden